Unsere Verfassung ist ein Segen für Deutschland

Erstellt am: 21.05.2019 – Geändert am: 21.05.2019

Norbert Barthle zum 70. Geburtstag unseres Grundgesetzes

Am 23. Mai 1949 – vor genau 70 Jahren – wurde das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland feierlich verkündet und trat mit Ablauf des Tages in Kraft. Damit war die Bundesrepublik Deutschland gegründet. Vor dem Hintergrund der Erfahrungen von zwei Weltkriegen und zwölf Jahren Nationalsozialismus setzten sich die Väter und Mütter des Grundgesetzes zum Ziel, der neuen Bundesrepublik eine Verfassung zu geben, deren Dreh- und Angelpunkt die Würde jedes Einzelnen ist. „Dieses Grundgesetz, unsere Verfassung, ist nach wie vor ein Segen für unser Land,“ so der Staatssekretär und Bundestagsabgeordnete Norbert Barthle.

Etwas Besonderes sei für ihn unverändert der Gottesbezug in der Verfassung, den er auch nicht missen wolle, betont Barthle. „Er ist eine Absage an menschliche Allmacht und zugleich Ausdruck von Demut gegenüber der Erkenntnis, nicht alles regeln zu können und regeln zu müssen.“ Das Vertrauen, dass nicht alle Dinge in unserer Hand liegen, helfe auch durch schwierige Zeiten.

Barthle: „Und auch nach 70 Jahren sind die Regelungen des Grundgesetzes aktuell und von unschätzbarem Wert. Bereits die Präambel des Grundgesetzes unterstreicht den Willen, in einem ‚vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen‘. Im Vorfeld der Europawahl ist das ein guter Anlass, um sich bewusst zu machen, dass wir auch seit mehr als 70 Jahren friedlich mit unseren europäischen Nachbarn zusammenleben.“

Wir könnten stolz sein auf unser Grundgesetz, das auch in einer sich wandelnden Gesellschaft Bestand habe, erläutert der Politiker. Es garantiere eine moderne Werteordnung und einen gut funktionierenden Rechtsstaat. „Wer, wie ich in meiner Aufgabe als Entwicklungsstaatssekretär, viel in der Welt unterwegs ist, empfindet das Glück vielleicht stärker, in einer stabilen Demokratie zu leben. Wir neigen dazu, all das Gute als selbstverständlich zu nehmen und uns nur auf das Negative zu konzentrieren. Der 70. Geburtstag unseres Grundgesetzes ist ein guter Moment, um uns unserer privilegierten Stellung zu erinnern.“



Zurück