Silvesterwort 2017

Erstellt am: 21.12.2017 – Geändert am: 31.12.2017

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich weiß gar nicht, wie oft ich es schon geschrieben habe, aber erneut liegt ein ereignisreiches Jahr hinter uns und auch hinter mir persönlich.

Das erste Halbjahr stand noch ganz im Zeichen der Ertüchtigung Deutschlands, die Große Koalition hat ihre Arbeit getan: Zusätzliche Milliardeninvestitionen in Bildung, Forschung, Infrastruktur und Digitalisierung sollen dafür sorgen, dass Deutschland seine Rolle als eines der wirtschaftsstärksten Länder auch zukünftig spielen kann. Schaut man auf die Arbeitslosenquote, auf die Entwicklung der Löhne und Renten, der Bautätigkeit auf unseren Straßen, so kann man durchaus sagen: Mission erfüllt!

Die zweite Jahreshälfte stand dann im Zeichen der Bundestagswahl. Und auch wenn die Wahl im September nicht das erhoffte Ergebnis brachte, bin ich selbst immer noch dankbar, von Ihnen zum sechsten Mal als direkt gewählter Abgeordneter nach Berlin entsandt worden zu sein. Dieses Vertrauen gibt mir Kraft und Zuversicht!

Doch das Wahlergebnis hat uns eine unübersichtliche Situation beschert; sechs Parteien im Bundestag machen die Regierungsbildung nicht einfacher. Wir alle hätten uns sicher gewünscht, neben anderen Geschenken unter dem Weihnachtsbaum auch eine stabile, neue Bundesregierung vorzufinden – doch nicht alle Wünsche gehen in Erfüllung. Trotz wochenlanger Sondierungen mit FDP und Grünen hat es mit einer Jamaika-Koalition nicht geklappt. Mit Karl Valentin kann man über einige Verhandler sagen: „Mögen täten wir schon wollen, aber dürfen haben wir uns nicht getraut.“

Dank des Bundespräsidenten hat sich inzwischen auch die SPD daran erinnert, dass alle demokratischen Parteien eine Verantwortung für unser Gemeinwesen tragen und sich aus parteipolitischen Gründen nicht einfach verweigern dürfen. Für die anstehenden Beratungen muss jedoch ein zentraler Punkt unsere Richtschnur sein: Es geht dabei um die Zukunft Deutschlands, nicht um Parteien oder Personen. Und eine gute Zukunft hat Deutschland nur, wenn wir uns weniger darum kümmern, das vorhandene Geld munter zu verteilen, sondern mehr darum, die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit unseres Landes zu erhalten und zu sichern!

Ihnen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, wünsche ich einen schönen Silvesterabend, vielleicht im Kreise Ihrer Lieben, Glück und Gesundheit im neuen Jahr und uns allen Gottes Segen!



Zurück