Jetzt wird regiert!

Erstellt am: 14.03.2018 – Geändert am: 14.03.2018

Ich freue mich auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der SPD

Mit dem heutigen Mittwoch hat Deutschland nach rekordverdächtigen 171 Tagen seit der Bundestagswahl wieder eine Bundesregierung. Norbert Barthle, der dem vierten Kabinett Merkel als Entwicklungsstaatssekretär angehören wird, freut sich darauf, endlich wieder loslegen zu können, um die Probleme Deutschlands weiterhin angehen zu können. „Der Koalitionsvertrag enthält sehr viele konkrete Ideen, wie wir Deutschland voranbringen können, mit der Umsetzung werden wir noch in dieser Woche beginnen,“ ist sich Barthle sicher.

Er freue sich auch auf die erneute vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Koalitionspartner SPD. „Der Start war etwas ruckelig, die Sozialdemokraten mussten einen weiten Weg zurücklegen – aber seit diesem Mittwoch heißt das Motto nur noch: Gemeinsam für ein besseres Deutschland!“ schreibt Barthle in einer Erklärung. „Ich gehe auch davon aus, dass diese Koalition die ganzen vier Jahre halten wird, unsere Agenda ist umfassend.“

Als drängendste Herausforderungen nannte der Politiker die Aufstellung des Bundeshaushalts für das kommende Jahr 2018. „Hier kommen auf meine ehemaligen Kollegen im Haushaltsausschuss harte Wochen zu, das wird kein Zuckerschlecken! Doch für die vielen guten Ideen im Koalitionsvertrag, z.B. das Vorantreiben der Digitalisierung, die Verbesserung der Inneren Sicherheit, den Ausbau von Bildung und Forschung, brauchen wir neben dem Willen zur Umsetzung auch die notwendigen Mittel.“



Zurück